Über die Liebe

EinsSein mit der Welt,
ganz hineintauchen,
ich bin nicht mehr, kein Gedanke,
kein Morgen, kein Gestern,
nur in Stille sein.
In mir ist alles still,
Zeit ist nicht exisitent,
nur Liebe und Stille und Sein.
Alles ist wie es ist,
das wollen ist verschwunden
genauso wie das nicht wollen.
Leer und Voll ist zugleich
das akzeptieren und annehmens ganz tief in sich,
Die Innen- und Außenwelt ist gleiche,
der Unterschied dazuwischen ist verschwunden
Ich bin , ich fühle, wie es mich durchströmt,
kein widerstand hält ihn auf,
der Herzensstrom, stark, reine Liebe
einfach sein so wie eine Blume blüht und erstrahlt und
ein Baum da steht, einfach so,
friedlich und still